Herbert Nenndorf

Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Herbert Nenndorf GmbH wurde als Plagiatsfalle von dem Automobil-Journalisten Halwart Schrader erfunden.[1] In seinem zusammen mit Harald H. Linz verfassten und 1985 erschienenen Standardwerk Die große Automobil-Enzyklopädie. 100 Jahre Geschichte, 2500 Marken aus 65 Ländern hat er diesen fiktiven deutschen Hersteller von Automobilen aufgeführt, um Plagiate nachweisen zu können. Die DVD-Version von 2008 erwähnt Nenndorf nicht mehr.[2]

Nach eigenen Angaben hat Schrader erfolgreich Regressansprüche gegen Plagiatoren geltend gemacht.[1]

Unternehmen

Die fiktive Unternehmensgeschichte lautet im Enzyklopädieeintrag:

„1923/1924 stellte die Herbert Nenndorf GmbH in Stettin einen Zweisitzer mit Vierzylinder-Körting-Motor (1,5 Liter) her. Hauptabnehmer muß ein Importeur in Kopenhagen gewesen sein, der für einen Zeitungsvertrieb 25 Stück mit einem Kastenaufbau bestellte.“

Harald H. Linz, Halwart Schrader.[3]

Aufnahme in der Fachliteratur

Nenndorf wurde in Publikationen verschiedener Verlage und Autoren übernommen. Darunter

  • Ulrich Kubisch: Oldtimer Markt. Sonderheft Nr. 2. 100 Jahre Automobil. Wiesbaden 1986, S. 134.
  • Ulrich Kubisch: Oldtimer Markt. Sonderheft Nr. 3. Deutsche Auto-Marken von A–Z. Wiesbaden 1986/87, S. 99.
  • Ulrich Kubisch: Deutsche Automarken von A–Z. VF Verlagsgesellschaft, Mainz 1993, ISBN 3-926917-09-1, S. 100.
  • Marián Šuman-Hreblay: Automobile Manufacturers Worldwide Registry. McFarland & Company Publishers, London 2000, ISBN 0-7864-0972-X, S. 209. (englisch)
  • die Internetseite Allcarindex.[4]
  • Die deutschsprachige Wikipedia führte Nenndorf bis zum 25. Februar 2015 als realen Hersteller.[5]

Literatur

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die große Automobil - Enzyklopädie: 100 Jahre Geschichte - 2500 Marken aus 65 Ländern. BLV-Verlag, 1985, ISBN 978-3-405-12974-3.
  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die große Automobil - Enzyklopädie: 100 Jahre Geschichte - 2500 Marken aus 65 Ländern. 2., durchgesehene Auflage. BLV-Verlag, 1986, ISBN 3-405-12974-5.

Einzelnachweise

  1. a b Halwart Schrader: Oldtimer-Pionier „Ich galt als Spinner“. In: Spiegel Online. 24. Februar 2015, abgerufen am 25. Februar 2015.
  2. Die internationale Automobil-Enzyklopädie - 125 Jahre Marken und Modelle. United Soft Media Verlag, 2008. Vgl. Die internationale Automobil-Enzyklopädie : 125 Jahre Marken und Modelle - usm.de (Memento des Originals vom 4. Mai 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.usm.de
  3. Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die große Automobil - Enzyklopädie: 100 Jahre Geschichte - 2500 Marken aus 65 Ländern. 2., durchgesehene Auflage. BLV-Verlag, 1986, ISBN 3-405-12974-5, S. 49.
  4. Allcarindex (abgerufen am 27. Februar 2015)
  5. Herbert Nenndorf – Version vom 25. Februar 2015, 08:31 Uhr