Naturschutzgebiet Trebelmoor bei Tangrim

Wechseln zu: Navigation, Suche
NSG Trebelmoor bei Tangrim

IUCN-Kategorie IV − Habitat-/Species Management Area

f1
Lage Lindholz, Landkreis Vorpommern-Rügen, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
Fläche 57 ha
Kennung N 83
WDPA-ID 165937
Geographische Lage 54° 2′ N, 12° 44′ O
Naturschutzgebiet Trebelmoor bei Tangrim
Einrichtungsdatum 8. Juni 1967

Das Naturschutzgebiet Trebelmoor bei Tangrim ist ein 57 Hektar umfassendes Naturschutzgebiet in der Gemeinde Lindholz in Mecklenburg-Vorpommern sieben Kilometer nördlich von Gnoien. Der namensgebende Ort Tangrim befindet sich einen Kilometer westlich. Der Flusslauf der Trebel befindet sich nordöstlich außerhalb des Gebiets. Die Unterschutzstellung erfolgte am 8. Juni 1967 mit einer Erweiterung im Jahr 1971. Das Schutzziel besteht im Erhalt eines bewaldeten Durchströmungsmoores mit eingestreuten Pfeifengraswiesen. Südöstlich schließt das Naturschutzgebiet Trebeltal an.

Der aktuelle Gebietszustand wird als unbefriedigend angesehen. Die langjährige Entwässerung der Flächen wirkt sich nachteilig aus. Zwei Wege führen von Tangrim aus in das Gebiet, so dass ein Betreten möglich ist.

Literatur

  • Trebelmoor bei Tangrim 83. In: Umweltministerium Mecklenburg-Vorpommern (Hrsg.): Die Naturschutzgebiete in Mecklenburg-Vorpommern. Demmler-Verlag, Schwerin 2003, ISBN 3-910150-52-7, S. 232 f.

Weblinks

  • Kartenportal Umwelt des Landesamtes für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern (Hinweise) mit Geodaten